Sicherheitsschloss Drückersteuerung MT 709X

Bei diesen Schlössern werden innen und aussen Türdrücker zur Bedienung eingesetzt. Die Schlossnuss ist geteilt, was für beide Seiten eine unterschiedliche Bedienung ermöglicht. Der Innendrücker ist dabei immer fest mit dem Schlossmechanismus verbunden und erlaubt die Entriegelung des Schlosses und das Öffnen der Tür von innen. Der Fluchtweg ist somit gewährleistet. 

Der Aussendrücker ist freilaufend, d.h. durch die Betätigung des Aussendrückers wird 
das Schloss nicht entriegelt und die Tür kann auch nicht geöffnet werden. Die Ansteuerung des Schlosses erfolgt mit dem Aufschalten der Betriebsspannung (je nach Variante) und der Ankopplung des Aussendrückers an die Mobatime Zutrittskontrolle.

  • Für Feuerschutztüren geeignet
  • Zulassung nach DIN EN 179 und DIN EN 1125
  • Wechselfunktion zur Entriegelung über Schlüssel von aussen
  • Integrierte Panikfunktion über den Innendrücker
  • Mechanische Ablaufsteuerung zwischen Kreuz- und Steuerfalle
  • Selbstverriegelnd mit Kreuzfalle und Riegel
  • Steuerbarer Aussendrücker, Überwachungsfunktion
     
PanikfunktionJa
WechselfunktionJa
Dornmass30-45 mm
Statische Fallen- / Riegelbelastung2 kN / 10kN
FalleKreuzfalle
BrandschutztüreignungJa
ÜberwachungskontakteJa
Kombination TürautomatikJa
Nennstromaufnahme24V DC 120 mA
Datenblatt Sicherheitsschloss Drückersteuerung MT 709X 

PDF