DTCO 4.0 - Was müssen Sie wissen?

Der intelligente Fahrtschreiber DTCO 4.0 setzt auf der bewährten Basis der Version 3.0 auf. In der Bedienung des neuen Geräts werden Sie keinen Unterschied feststellen. Die neue Vorordnung (EU) 165/2014 hat zum Ziel, das Fahrtschreibersystem insgesamt sicherer gegenüber Manipulationen zu machen. Dies hat vor allem auf die Karten und die gespeicherten Daten Einfluss:

Fahrerkarte

  • Es werden neue Tachographenkarten (als Generation 2 gekennzeichnet) eingeführt.
  • Fahrer- und Unternehmenskarten der Generation 1 funktionieren auch am intelligenten Fahrtschreiber.
  • Alle Generation 2 Tachographenkarten beinhalten die Generation 1 Daten und funktionieren auch im DTCO 1.x, 2.x und 3.x

Auf der Fahrerkarte der Generation 2 werden zusätzlich folgende Informationen gespeichert:

  • GNSS Position bei Beginn- und Ende Arbeitstag, alle 3h Lenkzeit
  • benutzte Tachographen

Downloadlösung

Die Downloadlösungen müssen das neue Datenformat des intelligenten Tachographen verstehen. Dies betrifft einerseits die Fahrerkarte der Generation 2, sowie den Massendatenspeicher des Fahrtschreibers.

Für die VDO Download-Tools stehen ab der Pro-Version ensprechende Optionen und Updates zur Verfügung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Downloadlösung DTCO 4.0 ready ist. 

ARV-Auswertelösung

Schlussendlich gilt es die ARV-Auswertelösung für den intelligenten Tachographen fit zu machen. Das neue Format der Fahrerkarte und des Massendatenspeichers erfordert von der Software ein komplett anderes Datenhandling.

Die Mobatime Auswertelösung ist bereits DTCO 4.0 ready und steht ab Mai/Juni 2019 zum Einsatz bereit.

Haben Sie Fragen wie die Einführung des DTCO 4.0 Ihr Unternehmen betrifft?

There's a problem: Please enable JavaScript.