Unfalldatenspeicher - Softwarepaket UDS Basic

Produktmerkmale

Über das Modul Basic können Daten ausgelesen, visualisiert und bewertet werden. Dies versetzt den Fuhrparkleiter in die Lage, zu entscheiden, welche Ereignisdaten an Sachverständige weitergegeben werden. Mittels der Statistikdaten besteht die Möglichkeit, eine detaillierte Fahrerbewertung vornehmen zu können. Zudem kann mit diesem Software-Modul eine Testroutine gestartet und so die Funktion des Gerätes überprüft werden.

  • Die Basic-Software beinhaltet
    • Funktionstest
    • Download- und Löschfunktion für UDS-AT-Daten
    • Einfache Darstellung der Ereignisse und Statistik
  • Die grafische Darstellung der ausgelesenen Daten vermittelt einen ersten Eindruck über das Geschehen und versetzt den Fuhrparkleiter in die Lage über eine weitere Analyse der gespeicherten Daten zu entscheiden.
  • Die Grafik in der UDS-AT Software Basic stellt:
    • die Geschwindigkeit (geglättete)
    • die zurückgelegte Wegstrecke
    • den Status (Bedienelemente z.B. Bremslicht, Blinker,  Zündung etc.)über der Zeitachse dar.
  • Die UDS-AT Software Basic unterstützt neben dem UDS-AT auch die Vorgängerversion UDS 2.0.